Niederlage gegen den Absteiger aus Seelze (Nachtrag)

5 Spiele – 5 Niederlagen, 0:10 Punkte, Tabellenletzter. Was ist passiert könnte man sich vielleicht fragen? Warum knüpft die 2. Damen nicht dort an, wo sie die vergangenen Jahre aufgehört hat und spielt um den 3. Tabellenplatz mit? Nun ja, die 2. Damen hat ihr Gesicht zu Beginn der neuen Saison deutlich verändert. 7 Spielerinnen des Kaders der letzten Saison haben die Mannschaft verlassen. Vier Spielerinnen wechselten in die 1. Damen, eine ist weggezogen, eine hat aufgehört und eine Spielerin erwartet ein Baby. Somit waren wir im Sommer kurz vor Saisonbeginn gar nicht sicher, ob wir überhaupt spielfähig sind. 

Doch nach und nach kamen neue Spielerinnen dazu – zum Glück. Aber leider können diese Neuzugänge die Abgänge noch nicht eins zu eins ersetzen. Hinzu kam, dass unsere Torfrau ein halbes Jahr verletzt war und wir mit Caro eine Spielerin gefunden haben, die es im Tor einfach mal ausprobiert hat und sich als Naturtalent erwiesen hat. Aber natürlich kann man von ihr in so kurzer Zeit nicht die gleiche Leistung bzw. Konstanz erwarten wie von einer Torfrau mit jahrelanger Erfahrung. Doch mit ein bisschen Training wird sie das ganz schnell aufholen. 

Auch die anderen Neuzugänge müssen erst einmal an die Mannschaft herangeführt werden. Die zwei aus Elternzeit zurückkehrenden Spielerinnen das Handball spielen und die Familie unter einen Hut bringen. Eine Spielerin hat sich leider gleich vor ihrem ersten Einsatz für uns verletzt. Die anderen spielen, so wie der Großteil der „alten“ Spielerinnen auf anderen Positionen als bisher. Noch erschwerend kommt hinzu, dass wir in den 5 Spielen immer nur mit ca. 9 Spielerinnen anwesend waren und wir fast jedes Spiel in unterschiedlicher Zusammensetzung spielen mussten. 

So sind die bisherigen Ergebnisse und der bisherige Saisonverlauf vielleicht ein wenig besser zu verstehen. Ein Einspielen und sich finden war bisher nicht wirklich möglich und auch die Wechselmöglichkeiten waren eher begrenzt.

Positiv zu vermerken ist, das wir Spaß haben und im Rahmen unserer Möglichkeiten gute Leistungen erbringen. Unser Ziel ist die Rückrunde. Bis dahin wollen wir uns so weit eingespielt und zusammengefunden haben, dass wir genügend Punkte sammeln und die Klasse halten können. 

So lange versuchen wir weiterhin unser Bestes, sind die Sieger der Herzen, die schönsten in blau, die glorreichen 10 und wir nutzen die Chancen, die wir nicht haben ☺

Über Unterstützung von den Rängen würden wir uns dennoch gerne freuen. Also wenn ihr neugierig geworden seid auf diese neue Mannschaft, kommt doch einfach mal bei einem der nächsten Heimspiele in die Halle. 

Eure 2. Damen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.