Auch das ist Handball…

– vom 02.08. bis 04.08. fand in Berlin die Deutsche Meisterschaft im Beachhandball statt- mit dabei auch die Beach Unicorns Hannover, die sich als 5. beste Mannschaft Deutschlands in der GBO-Serie qualifiziert haben (Anmerkung: Jedes Team sammelt auf Qualifikationsturnieren Punkte. Die besten 12 Herren- und Damenteams qualifizieren sich)- die Beach Unicorns sind bereits seit 3 Jahren jeden Sommer auf den Beachhandballfeldern im Deutschland zu finden.- zum Team gehören neben Spielerinnen vom TV Badenstedt, Eintracht Hildesheim und MTV Rohrsen mit Laura Dewes, Stefanie Fedderke und Steffi Geffert auch drei Spielerinnen der HSG Hannover-West.– die Zielvorgabe von Trainer Dennis Glaser für diese DM war der erneute Einzug in das Viertelfinale (2018 ebenfalls erreicht).- von Beginn an zeigten die Unicorns großen Einsatz und belohnten sich mit dem zweiten Platz in der vermeintlich schwersten Vorrundengruppe (Minga Turtles, Beach Bazis und BonnBons).- im Viertelfinale wurden erstmals die Beach Chiller aus Oldenburg geschlagen- Im Halbfinale am Sonntag standen die Unicorns dann dem europäisch erfahrenen Team der CAIPIranhas gegenüber. In einer spannenden Partie setzte man sich am Ende verdient durch und zog somit in das Finale ein.- dort wartete dann der amtierende Deutsche Meister Strandgeflüster Minden. Die Zuschauer in Berlin und vor heimischen Geräten (sportdeutschland.tv hat live übertragen) bekamen eine hochklassige Partie geboten, welche die Unicorns lange offen gestalten konnten. Am Ende siegten die erfahrenen Minderinnen und holten sich damit ihren dritten DM-Titel. Für die Beach Unicorns bedeutet der Deutsche Vizemeistertitel einen großen Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.