2 Damen: FINALE OOOOH OOOOH

Am gestrigen späten Abend fuhren wir nach Sehnde, um dort gegen den derzeit Tabellen-Dritten der Regionsoberliga das Pokalhalbfinale zu bestreiten. Wir waren bereits sehr stolz auf uns überhaupt so weit gekommen zu sein und gingen entspannt und motiviert ins Spiel.

Gerade diese entspannte und gelöste Stimmung in der Mannschaft verschaffte uns einen spitzenmäßigen Start. Wir hielten konsequent mit, standen gefestigt und sicher in der Abwehr und spielte exzellente Spielsituationen im Angriff aus, die wir ebenso konsequent verwandelten. Das Zusammenspiel funktionierte super und wir zeigten eine tolle Teamleistung, sodass wir Mitte der ersten Halbzeit mit vier Toren in Führung gingen (9:13). Mit jedem Tor stieg der Spaß am Spiel und wir erkämpften uns immer wieder den Ball. Unsere Gastgeberinnen hatten kaum klare Chancen und wurden vor unserer aufgeweckten und starken Leistung überrumpelt. Zum Ende der Halbzeit verließen uns jedoch zunächst die Kräfte und auch das Glück im Abschluss, daher gingen wir letztlich nur mit einem 14:15 in die Halbzeit.

Trotz allem waren wir begeistert von unserer spielerischen Leistung und motivierten uns erneut genauso weiterzuspielen wie zuvor. Beflügelt von unsererem bis dato großen Erfolg, gingen wir in die zweite Halbzeit. Jetzt witterten wir die Chance ins Finale einzuziehen und wollten uns dies auch nicht mehr nehmen lassen.

Die zweite Halbzeit startete jedoch weniger konsequent und konzentriert, was die Gegnerinnen ausnutzen und schnell den Spielstand ausglichen und letztlich auch in Führung gingen. Wir konnten uns fangen, steigerten unsere Konzentration und somit die Abwehrleistung und fanden zurück in unser starkes Spiel. Nach der 19:16 Führung der Mädels aus Sehnde glichen wir in der 39. Minuten auf ein 19:19 aus. Bis zur 50. Minuten zeigten wir ein ausgeglichenes Spiel (25:25), beiden Mannschaften spielten konzentriert, kämpften um jedes Tor und zeigten, dass beide ins Finale einziehen wollten. Doch dann drehten wir nocheinmal auf und den Stiefel um. Wir steigerten die Abwehrleistung und konnten zum Ende des Spieles (Minute 57) eine Führung von drei Toren herausspielen (25:28). Unsere Gastgeber setzten nun alles auf eine Karte und spielten eine offensive Manndeckung, von der wir uns leider zu sehr aus dem Konzept bringen ließen und unsere Führung in den letzten Sekunden abgeben mussten.

Am Ende hieß es 28:28 und trotz später Stunde (mittlerweile war es 21:45 Uhr 😴) mussten wir in die Verlängerung. Nun lautete die Devise: Jetzt erst recht! 💪🏼

Die ersten fünf Minuten der Verlängerung zeigten sich wieder ausgeglichen, die hart umkämpften Bälle landeten 6 mal im Tor und mit einem 31:31 wurden die Seiten gewechselt und die zweiten fünf Minuten gespielt.
Trotz müder Muskeln und schwindender Kraft kämpften wir weiter Ball um Ball, Tor um Tor. Es waren noch 30 Sekunden zu spielen und die Mädels aus Sehnde glichen auf ein 33:33 aus.

Gedanklich schon im Sieben-Meter-Werfen gingen wir in den letzten Angriff suchten die Lücke brachen durch.
Freiwurf, 9 Sekunden Restzeit.
Alles oder nichts, anlaufen, hochsteigen werfen und ….
…… Tooooooorrrr ……. 🎉

Wir gewinnen nach einer hammermäßigen Teamleistung dieses hart umkämpfte Halbfinale mit einem 33:34 und die Freude war riesig. Noch immer erphorisch denken wir (mit müden Augen😴) an den gestrigen Abend zurück und sind unglaublich stolz auf uns.

Wir konnten an unserer Leistung der letzen Spiele anknüpfen, unser Teamplay weiter ausbauen und zeigten einen echten Handballkrimi, den wir nach der Verlängerung erfolgreich für uns entscheiden konnten.

Wir bedanken uns ganz ♥️-lich bei den mitgereisten Fans, nicht nur für den weiten Fahrtweg zu so später Stunde unter der Woche, sondern vor allem für den starken Rückhalt und die tolle Unterstützung. Unser Dank gilt auch unsern daheimgebliebenen Fans, die an uns dachten und die Daumen von zu Hause drückten.

Mit einem fantastischen Spiel gehen wir nun in die Osterpause, sammeln neue Kräfte und wollen dann genauso erfolgreich die letzten vier Spiele der Saison beenden.
UND natürlich den Pokal im Finale nach Hause holen 💪🏼
(Sobald Gegner, wird morgen ausgespielt, Datum, Ort und Uhrzeit feststeht, werden wir euch informieren. Dann heißt es für euch diesen Termin freizuhalten und mit uns den Pott zu holen 😊)

Wir wünschen euch allen noch eine schöne Restwoche, tolle Osterferien (für die die frei haben😁) und für alle die die Zeit nutzen um zu verreisen, einen super Urlaub.

Fiiiiinaaaaaalllleeeeee ooooooh ooooohh 💪🏼🎉

Die besten Grüße und bis bald
Eure Zweite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.