Zweiter Sieg in der Festung

Spielbeginn: 4. Oktober 2015, 14:00
Regionsliga
1. Herren
32 - 20
HSG Hannover-West
MTV Großenheidorn III

Unser zweites Spiel in der Festung von Ahlem. Vor dem Spiel waren wir voll motiviert, auch dieses Spiel zu gewinnen und keinen Punkt abzugeben.

Direkt von Anfang an spielten wir Lücken raus und kamen zu guten Torgelegenheiten, welche wir aber nicht immer Konsequent nutzten. In der Deckung standen wir mehr und mehr wie ein Team, sodass wir es dem Gegner schwer machten. Das Unterbinden der Kreisanspiele war unser größtes Problem in der ersten Halbzeit. Insgesamt konnten wir aber von der 1. Minute bis zur 30. langsam unseren Vorsprung über 5:3, 9:5, 15:8 zum Halbzeitstand 15:10 ausbauen.

In der zweiten Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, die ersten 10 Minuten auf eine noch aggressivere Abwehr umzustellen. Dies gelang uns auch und wir ließen nur 2 Tore zu, sodass wir unseren Vorsprung auf 22:12 ausbauen konnten. Großenheidorn hatte sich mit der Niederlange abgefunden und ihre Motivation ließ deutlich nach, leider schalteten wir auch ein wenig in der Abwehr runter, wodurch sich Großheidorn doch noch ein paar Chancen erspielen konnte. Endstand 32:20.

20 Tore in 60 Minuten sind ok, hätten jedoch weniger sein können, wenn wir die Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit konstant gehalten hätten. Aber wir haben im Angriff viel zu viele Chancen liegen gelassen, die wir hätten machen müssen.
Insgesamt 2 Punkte für unser Konto, aber noch deutliches Verbesserungspotential im Abschluss.

Danke, dass ihr da wart und diesen Sieg mit uns erlebt habt.
Spieler der ersten Herren:
Petzte, Helge, der Ire, Turbine, Polnisch Dynamite, Hendrik, Säckchen, tim, Alex, Jens, Horny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.