2.Herren beendet Niederlagen Serie mit Punktgewinn

 

Am Samstag den 7.12 pünktlich zur Weihnachtszeit belohnte sich die 2.Herren mit einem Punktgewinn. Nach einer Niederlagen Serie von 5 Spielen in folge gelang uns ein Punktgewinn in eigner Halle gegen den Tus Wettbergen.

Nach einem guten Abwehrstart, (das erste Gegentor kassierten wir in der 11 Minute) aber nicht sehr guten Angriffsbemühungen (das erste Tor machten wir in der 7 Minute), konnten wir einen 4 Tore Vorsprung bis zur 22 Minute aufbauen. Danach gab es einen Konditionseinburch und der Gegner machte 5 Tore in Folge sodass wir mit viel Kampf, mit einem Unentschieden in die Pause gingen. Nach der Pause konnte sich keine der Mannschaften entscheiden absetzen so dass es bis zur letzten Sekunde spannend blieb. Leider konnten wir den letzten Angriff nicht im gegnerischen Tor unterbringen und es blieb es letztlich  bei der Punkteteilung.

Als Fazit kann man festhalten: Langsam findet sich die Mannschaft, nach insgesamt 8 Abgängen, von teilweise Leistungsträgern und jetzt Gott sei Dank zwei Neuzugängen*, kommen wir wieder ins Spielen. Leider wird dieses Einspielen noch eine ganze Zeit dauern, weil viele von unseren Spielern studieren, Schichtdienst, Geschäftstermine oder Bereitschaften haben. Sodass unsere Trainingseinheiten leider nie mit allen stattfinden und auch nicht immer alle bei den Spielen dabei sein können. Trotzdem sind wir guten Mutes das sich das Zusammenspiel vielleicht schon in der Rückrunde besser darstellt. Aber vieles geht nur über die Motivation, den Kampf und den einen oder anderen Spielzug, um endlich wieder Siege einzufahren. Das wichtigste ist dabei ist nicht den Spaß zu verlieren und wir weiter als Mannschaft auftreten und zusammenwachsen.

Bonsai

 

*Hallo, unseren Neuzugängen:

 Torben M. im Tor und Marius als Kreisläufer. Schön, dass ihr bei uns seid.

Impressionen vom Spiel. Danke an Pawel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.