2. Damen wartet weiter auf ersten Saisonsieg

Am Samstagnachmittag musste die Mannschaft gegen die Mädels vom TuS Wettbergen dem aktuellen Tabellenführer ran. Eigentlich ein Spiel ohne große Erwartungen, wenn man sich die Tabelle anguckt. Doch Wettbergen reiste mit nur 8 Spielerinnen und ohne Torfrau an. Allerdings war auch bei uns mal wieder nur ein dezimierter Kader von 9 Spielerinnen da. Die vielen Verletzten, Kranken und anderweitig verhinderten, machen ein kontinuierliches Einspielen schwierig. Nach dem katastrophalen Auftritt gegen Rohrsen wollten wir es allerdings besser machen als zuletzt. Und das gelang uns auch. Die Devise lautete (leider eher unschön anzusehen) Tempo rausnehmen, um gegen die extrem schnellen Wettbergerinnen nicht allzu viele Tempogegenstöße zu kassieren und dann unsere eigenen Chancen suchen.

Wir starteten konzentriert und nach einer Viertelstunde gingen wir sogar mit 5:4 in Führung. Doch dann folgte eine schwächere Phase von uns und Wettbergen zog mit 14:6 davon und zur Pause stand es 9:16. Am Anfang der zweiten Halbzeit lief bei uns nicht sehr viel zusammen und Wettbergen war schnell mit 12 Toren weg. Diesem Rückstand liefen wir dann hinterher. Nichtsdestotrotz haben wir vorne zum Teil sehr ansehnlich gespielt und Wettbergen über weite Strecken auch in der Abwehr im Griff. Der große Vorsprung resultierte vor allem aus den vielen Tempogegenstößen, die wir kassiert haben. Im Endeffekt haben wir das Spiel mit 23:37 deutlich verloren.

Dennoch kann man feststellen, dass wir uns gesteigert haben, nicht aufgeben und immer weiterspielen. Fortschritte sind beim Zusammenspiel der Spielerinnen, die immer da sind, erkennbar. Und Spaß gemacht hat es auch endlich mal wieder. Also warten wir weiter geduldig auf unsere Chance und hoffen, dass wir nach der Weihnachtspause endlich unseren ersten Saisonsieg einfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.