1.Damen knackt die 30 Tore und feiert Auswärtssieg

Am vergangenen Samstag traten wir auswärts bei der Oberligareserve vom MTV Rohrsen an. Mit dem Ziel genau da weiterzumachen, wo wir die Vorwoche in Auhagen aufgehört haben, starteten wir motiviert in die Partie. Tatsächlich dauerte es diesmal keine 2 Minuten bis Mary das erste Mal für uns einnetzte. So viel vorweg: Mary war an dem Tag für die wichtigen Tore zuständig 😉
Nach zögerlichem Beginn konnten wir uns über eine starke Abwehr und ein gutes Angriffsspiel über 3:7 (10.) und 6:11 (20.) auf 9:16 zur Halbzeit absetzen. In der Kabine erinnerten wir uns kurz an die Tragödie in Heidorn vergangene Saison (7 Tore-Vorsprung in weniger als 10 Minuten verspielt) – das durfte selbstverständlich nicht wiederholt werden 😂
Die zweite Hälfte startete dann trotzdem etwas zerfahren: Zeitstrafen und wenige Tore (40. 13:19) auf beiden Seiten. In den nächsten 10 Minuten zündeten wir dann aber den Angriffsturbo und setzten uns auf 16:24 ab. In der 59. Minute traf unser Küken Mary dann zum 18:30 zur Freude aller #marygibteinenaus.
Den Schlusspunkt erzielten wir dann noch per Strafwurf. Insgesamt erarbeiteten wir uns in dieser Partie übrigens 12 Strafwürfe und 11 davon wurden sogar versenkt 💪
Am Samstag geht’s dann schon weiter: Um 18:45 Uhr wird die Partie gegen den TuS Altwarmbüchen in Ahlem angepfiffen. Wir wollen die nächsten zwei Punkte einfahren und hoffen dabei auf eure Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.